In dieser Saison turnt der TVE zum ersten mal in der 3.Bundesliga und es war spanend bis zum Schluß.

phoca thumb l 3bmannschaft

Zum Pressebericht!

21. Oktober 2012 Sonntagmorgen 7.30 Uhr: fast pünktlich fährt der Fan Bus des TVE an der Hellberghalle ab. Ziel: Karlsruhe Sportzentrum Eggenstein.

phoca thumb l fanbusphoca thumb l fanmeile

Wir kamen rechtzeitig in Karlsruhe an, das Einturnen hatte gerade begonnen. Die Zuschauertribüne wurde zur TVE Festung, über 50 Fans machten Stimmung. Wir wurden extra durch den Hallensprecher begrüßt und auch die Bundestrainerin Ulla Koch war sehr beeindruckt von der TVE Fan-Gemeinde. Die TVE Riege begann ihren Wettkampf am Stufenbarren. Der Start war trotz Fanunterstützung äußerst dürftig. Unseren Turnerinnen unterliefen sehr viele Fehler und damit waren wir nach dem ersten Durchgang weit abgeschlagen auf dem letzten Platz. Vor dem 2. Gerät, dem Zitterbalken, waren die Nerven also schon sehr strapaziert. Und wer glaubte es könne nur noch aufwärts gehen, der wurde eines besseren belehrt. Es ging nämlich für fast alle Turnerinnen mindestens einmal vom Balken ab (Die Ausnahme war Pauline, die wieder einmal einen grandiosen Wettkampf turnte).

Das Ergebnis nach dem 2.Durchgang war sehr niederschmetternd. Wir lagen noch weiter abgeschlagen auf dem letzten Platz. Keiner glaubte mehr noch an eine Wende, die Aufstiegschancen wurden schon begraben. Doch die Fans ließen sich nicht entmutigen (nach dem Motto: die Hoffnung stirbt zuletzt. Siehe Deutschland- Schweden) und feuerten ihre Mannschaft weiterhin kräftig an. Es begann eine grandiose Aufholjagd: am Boden zeigten alle Mädchen, was in ihnen steckt. Jeder stand seine Salti und Schrauben perfekt. Das Ergebnis: 4. Platz nach dem 3. Durchgang. Vor dem abschließenden letzten Gerät, dem Sprung, mussten über 10 Punkte aufgeholt werden, um unter die ersten 3 Mannschaften zu gelangen. Fast aussichtslos. Aber mit unseren Fans im Hintergrund wurden alle Sprünge sauber gestanden und das Unmögliche wurde wahr (siehe Deutschland- Schweden. Dieses mal waren wir die Schweden). Mit dem letzen Sprung sicherte Pauline unserer Mannschaft den 1.Platz und lässt den TVE von der 2. Bundesliga träumen.

Der Wettkampf wurde vor dem TV Überlingen mit 173,35 Punkten gewonnen. In der Gesamtwertung liegt der TVE auf dem 2. Platz, also einem Platz, der berechtigt wäre an den Relegationswettkämpfen für die 2. Bundesliga teilzunehmen.

Für den TVE turnen:

Lea Zinnecker, Pauline Schäfer, Milea Gebhardt, Nele Bauernfeld, Julia Recktenwald, Brigitta Ferner und Sarah Altmeyer

phoca thumb l siegerehrung

Drücken wir die Daumen!!!

 

Ich möchte kurz einmal die Spielregeln für die 3. Bundesliga erklären:

In der 3. Liga turnen 8 Mannschaften. In jeder Mannschaft turnen 8 Turnerinnen. 5 Turnerinnen starten pro Gerät, aber nur die 4 Besten kommen in die Wertung. Die ersten drei Wettkämpfe sind die Qualifikationsrunden innerhalb der Ligen mit allen acht Mannschaften gegeneinander. Bei jedem Wettkampf wird eine Rangfolge nach den geturnten Punkten erstellt. Anhand der Rangfolge erfolgt eine Punktewertung:

1.Platz = 10 Punkte, 2.Platz  = 8 Punkte, 3.Platz = 6 Punkte usw.

Nach den drei Wettkämpfen der Qualifikationsrunde ergibt sich eine abschließende Tabelle. Bei Punktgleichheit entscheidet zuerst die geturnte Gesamtsumme aus den drei Wettkämpfen, danach das Verhältnis der gewonnen Geräte und danach das höchste Geräteergebnis.

Platz 1 steigt direkt in die 2.Liga auf.

Der letzte und vierte Wettkampf der Saison ist das Aufstiegsfinale: Die Plätze 2 und 3 turnen gegen die Plätze 6 und 7 der 2.Bundesliga.

Hier geht es zum DTL-Bericht und den Tabellen.

Der nächste Wettkampftag findet am 11. November in Bünde statt.

DVAG_Fuhr.jpg