phoca thumb l img 2068
Am Ende hat es leider nicht für den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga für die Turnerinnen des TV Eppelborn gereicht.

Am vergangenen Wochenende kämpfte das Team in einem Relegationswettkampf im westfälischen Hamm um den Klassenerhalt. Nachdem die Turnerinnen sich während der Saison in den drei Wettkämpfen einen 7. Platz in der Liga erkämpft hatten, hieß es nun nochmal alles geben.

Gegner an diesem Aufstiegswettkampf waren der KTV Dortmund, der TV Herkenrath um Oksana Chusovitina und der VfL Kirchheim. Los ging es für die Mädels mit dem Zittergerät Balken.  Mit einer guten Leistung, lediglich zwei Absteiger standen zu Buche, kamen wir auf eine Leistung von 43,75 Punkten. Der Einstieg in den Wettkampf war geschafft. In der olympischen Reihenfolge ging es weiter zum Boden. An diesem Gerät haben wir uns vielleicht den ein oder anderen Punkt mehr gewünscht – am Ende waren es 43,05 Punkte. Der Sprung mit erturnten 48,35 Punkten war wieder etwas besser. Zum Abschluss noch unser bisheriges Problemgerät – der Barren. Das Team zeigte eine für uns gute Leistung ohne Absteiger und erzielte das zweitbeste Ergebnis der Saison an diesem Gerät für unseren Verein (37,25 Punkte).

Insgesamt kann man sagen, dass das junge Team mit einem Altersdurchschnitt von 14 Jahren am Ende einer langen Saison alles aus sich herausgeholt hat. Für den TV Eppelborn turnten Helene Schäfer (Mehrkampf), Melanie Schymik (Mehrkampf), Luisa Hänel (Sprung, Barren, Boden), Julia Recktenwald (Balken, Boden), Celina Schwarz (Sprung, Balken) und Svenja Recktenwald (Barren).

Als Trainerin bleibt mir nun noch zu sagen: „Danke Mädels für eine schöne und gute Saison! Lasst uns ordentlich trainieren und nächstes Jahr in der 3. Bundesliga wieder angreifen! Ich wünsche euch allen eine besinnliche Weihnachtszeit mir euren Familien. Erholt euch gut und mit neuer Energie starten wir im Januar ins Training!

Ich hoffe, dass auch Lea Zinnecker, die in diesem Jahr mit Verletzungen zu kämpfen hatte, nächstes Jahr die Mannschaft wieder unterstützen kann. Danke auch an Brigitta und Milea, die leider nicht alle Wettkämpfe dieses Jahr turnen konnten. Ich denke, wenn Brigitta Ferner fit ist, werden wir sie auch nächstes Jahr beim ersten Wettkampf erleben dürfen. Milea Gebhardt, dir viel Erfolg bei deinem Abitur. Du weißt hoffentlich, dass du zu diesem Team gehörst und ich freue mich, wenn du wieder ins Training kommst!“

Auch einen großen Dank an unsere Sponsoren ohne die wir nicht Starten könnten!

Für alle Interessierten hier schon mal die Termine für die Saison 2014; wir freuen uns immer über Unterstützung durch Fans:

1.    Wettkampftag in Ulm am 27. April 2014

2.   Wettkampftag in Stuttgart am 26. Oktober 2014

3.  Wettkamptag in Chemnitz am 9. November 2014

Wettkampfbeginn ist jeweils um 12 Uhr

Viele liebe Grüße,

Sarah Altmeyer



logo-levoBank_neu.jpg