Den Abschluss der Meisterschaftsrunde 2023 mit dem Doppelwums in guter Erinnerung, fieberten wir euphorisch dem Doppel-Heimspieltag am 1. Advent in der heimischen Hellberghalle entgegen.

Nachdem die Flying Hornets krankheitsbedingt abgesagt hatten, konnten sich die Antiblocker 1 gänzlich auf das alles entscheidende Spiel gegen die punktgleichen Verfolger Jurko-19-53 konzentrieren. Wie befürchtet, hatten die Gegner aus dem Vollen geschöpft und sind gefühlt mit den Besten aus allen Mannschaften angereist. Im ersten Satz noch gut gegenhaltend, erzielten wir 21 Punkte. Ohne Biss und echten Siegeswillen an den Tag zu legen, gaben wir mit dem verlorenen 2. Satz mit 17 Zählern nicht nur den Sieg und 2 Punkte ab, sondern auch das Ticket zum Einzug ins Pokalendrundenturnier. Letzteres wird am 17.12.23 in der Kirchberghalle in Saarbrücken unter der Federführung von Peter Merkel ausgetragen. Allen qualifizierten Mannschaften, so auch unserem heutigen Gegner Jurko-19-53, viel Erfolg!

Jetzt galt es, die Antiblocker der 2. Mannschaft anzufeuern und zu Höchstleistungen zu motivieren. Als erstes standen wir der Mannschaft Bauff gegenüber, die in der letzten Meisterschaftsrunde noch in der LK I spielten und abgestiegen sind. Wie am letzten Spieltag gegen KV Hechtbagger riefen wir gute Leistungen ab. Doch jeweils gegen Ende beider Sätze schlichen sich unnötige Fehler ein und wir mussten uns zum wiederholten Male mit 25:23 geschlagen geben.

Der letzte Gegner der diesjährigen Pokalrunde hieß SaarbrückerKanuClub, die sich wie durch ein kleines Wunder - oder mit Schützenhilfe - in der höchsten Hobby-Volleyball-Klasse halten konnten. Fast schon überrumpelt, ging der 1. Satz wie im Flug an uns vorüber. Das Ergebnis von nur 8 gewonnenen Bällen kratzte an unserer Ehre. Wir wollten uns keineswegs kampflos unserem „Erzfeind“ ergeben. Motivation aktiviert und in gute Spielzüge umgesetzt, waren wir lange auf Augenhöhe mit dem SKC. Doch man könnte meinen, ein Fluch liege auf der 2. Mannschaft der Antiblocker. Erneut ging auch dieser Satz mit nur 2 Punkten Rückstand verloren. Damit waren wir in den letzten 3 Begegnungen in sage und schreibe 5 (!) von 6 Sätzen mit dem geringstmöglichen Punktabstand unterlegen. So schade. Andererseits lässt die Spielanlage auf interessante Begegnungen in der Meisterschaftsrunde 2024 hoffen, die die Antiblocker 2 in der LK 2 bestreiten wird.

 

Fazit: Nach der Pokalrunde ist vor der Meisterschaft. Auf geht‘s, kämpfen und siegen ;)

Erster Spieltag der AB 2 in der Meisterschaftsrunde 2024 steht schon fest:

Di 16.01.2024, 16:30 Uhr: JVA Saarbrücken (selbstredend ohne Zuschauer)

Antiblocker 2 - LSG 88 und BRIGADA+ICA

Anstehende Gemeinschaftsveranstaltung:

Fr. 08.12.23, im Anschluss ans Training: Weihnachtsfeier der Antiblocker